PowerPaul live von Montag bis Freitag, variabel & irgendwann besoffen.

Nützliche Software rund um’s Streaming

Die Möglichkeiten, welche durch Software im Streamingbereich geboten werden, sind beinahe grenzenlos und im Grunde oft nur durch Hardwareperformance limitiert. Nützliche Programme und Tools möchte ich hier A) für mich sammeln und B) Dir vorstellen.

Du nutzt bereits OBS Studio? Dann kannst Du diesen Absatz überspringen. Lösche und vergiss „Streamlabs OBS“. Nutze „OBS Studio“ und installiere die Plugins von Streamelements. Oder installiere gleich „OBS.Live“, welches von Streamelements bereitgestellt wird. Ich bevorzuge aber eine stabile Installation von OBS Studio. Später dann so erweitert, wie ich es mag. Beispielsweise den Plugins von Streamelements. Zu Plugins aber später mehr…

Was macht OBS Studio?

OBS Studio ist der professionelle Weg und das Kernstück, deine Bild- und Toninhalte zu verarbeiten und deinen Output an das Streamingportal zu senden. Egal wie Du Dich mit Soft- oder Hardware erweiterst, (mindestens) eine Instanz von OBS wird immer laufen. Alle Möglichkeiten von OBS aufzulisten, füllt ganze Wikis und Foren. Was man aber sagen kann: für wahrscheinlich 90 Prozent der Streamer ist OBS von seinen Möglichkeiten mehr als ausreichend.

Reicht das nicht?

Wenn Du etwas mehr technisches Pfeffer in deinem Stream brauchst, dann gibt es diverse Software, oftmals kostenlos, mit welchen Du Besonderheiten entwickeln und umsetzen kannst. Software, welche untereinander interagiert. Es gäbe mindestens dutzende Beispiele, wie Software deinen Stream bereichern kann. Hier nur ein paar:

LioranBoard ist nicht nur eine kostenlose Möglichkeit, sich sein eigenes StreamDeck zu erstellen. Mit LioranBoard lassen sich insbesondere sehr komplexe Abläufe an Steuerbefehlen für viele verschiedene Parameter erstellen und mit nur einem Knopfdruck aktivieren. Wesentlich mehr Parameter, zuzüglich Zeitsteuerung, als OBS in seinem Userinterface anbietet bzw. per Hotkey zugänglich macht. Zudem können die in LioranBoard festgelegten „Schalter“ und Programmabläufe auch von VoiceAttack angesprochen werden, ohne physische Tasten für Hotkeys bereitstellen zu müssen. Die selbst erstellte Bedienoberfläche lässt sich dann am PC oder auf dem Smartphone bedienen. Geil? Geil. Oder man bedient LioranBoard über Sprachsteuerung.

Mit VoiceAttack kann man so ziemlich alles an einem PC oder Laptop per Sprachsteuerung steuern. Eben auch das LioranBoard. VoiceAttack ist kostenlos und kostenpflichtig verfügbar. Die kostenlose Version ist auf 20 gleichzeitig verwendbare Sprachbefehle bzw. ein Profil begrenzt. Weniger als zehn US-Dollar schalten die Vollversion frei. Die Möglichkeiten von VoiceAttack sind wieder so extrem vielfältig, dass dies zu wissen, an dieser Stelle ausreichend ist.

Ich verwende VoiceAttack in Kombination mit einem Ansteckmikrofon und Funkstrecke und bin mit dessen Erkennungsrate und Arbeit durchaus zufrieden.

MIDIControl empfängt Steuerdaten von mehreren MIDI-Geräten und triggert verschiedenste Aktionen dazu. Neben all seinen Funktionen, dient es hauptsächlich, um Einstellungen und Dinge in OBS vorzunehmen und den Stream zu beeinflussen. Man könnte aber auch Hotkeys für das LioranBoard triggern. Die Steuerelemente von MIDI-Instrumenten ins Spiel zu bringen, bringt extrem viel Potenzial mit sich. Ob zur Vereinfachung der Bedienung oder für kreative Performance-Experimente.

Reaper stellt ein kleines, kostenloses, aber hochwertiges, Bundle mit verschiedenen Effekten und PlugIns zur Verfügung. Neben den zwar hochwertigen, aber nicht sonderlich spektakulären Effekten, tut sich insbesondere der EQ hervor, welcher mir den Klang der Mikrofone bearbeitet.

StreamFX ist ein kostenloses Plugin für OBS Studio, welches neue Quellen, Filter und Übergänge hinzufügt. Die erweitert die kreativen Möglichkeiten. Ob eine Region zu verwischen, dublizieren, etwas in 3D zu verschieben oder einfach nur eigene Shader als neuen Übergang, Quelle oder Filter zu erstellen – StreamFX bietet alles.

StreamFX ansehen & herunterladen

Diese Erweiterung für OBS ermöglicht die Verwaltung eines Subathons. Ich selbst habe damit noch nicht gearbeitet, aber es wird mein Plugin für einen zeitnahen Test sein.

NDI ist eine Entwicklung von NewTek und ermöglicht die nahezu latenzfreie Kommunikation von Hardwarekomponenten (beispielsweise Computer) über das Netzwerk. Palakis hat eine Erweiterung für OBS programmiert, womit OBS über mehrere Computer Audio- und Videodaten versenden und empfangen kann. Ich nutze dies, zur Aufteilung von Arbeitslast bzw. Tätigkeiten. Mein großer Arbeits-PC könnte dadurch durchaus einen Bluescreen bekommen – aber mein Streaming-PC, welcher nur alle einkommenden Signale streamt, wäre davon unbeeindruckt und hält den Stream aufrecht. Ebenso habe ich einen Teil der Audioarbeit auf einen weiteren Audio-PC ausgelagert. Auch dieser sendet seinen Output per NDI an den Streaming-PC. (Mein Hardware-Setup verändert sich oft; evtl. liest Du an anderer Stelle ein anderes Setup. Sprich mich einfach live an und wir schnacken drüber!)

Nicht nur JavaScript, gepaart mit etwas HTML und CSS ergibt etwas, was man in einem Browser aufrufen und damit in OBS und seinen Stream einbinden kann. Ich zum Beispiel, programmiere mir so alle Telespiele, welche wir im Stream miteinander spielen. Einfach eine interaktive Website programmieren und einbinden… Top!